Baumgartenscheid

(1448m) Anf. Nov. 2002

Mit 1448 m ist die Baumgartenschneid der höchste Punkt zwischen Tegernsee und Schliersee. Von Tegernsee gelangt man auf unterschiedlichen Wegen auf diesen Gipfel.
Am Gipfel erwartet den Wanderer ein herrlicher Gipfelrundblick. Die Baumgartenschneid ist ein echter Ganzjahresberg und lässt sich im Winter meist auch gut ohne Schneeschuhe besteigen.

Blick auf den Gipfelanstieg
Baumgartenschneid

Facebook
Twitter
Google+
E-Mail

Ausgangspunkt: 
Wanderparkplatz am Bahnhof Tegernsee
   

keine Bilder

Routenverlauf: 
Bhf-Tegernsee - Neureut (Gasthaus)- Gindelalmschneid - Baumgartenschneid - Berggasthof Riederstein - Tegernsee

ca. 5 Std. 
Tourenbeschreibung:
Angekommen am Parkplatz Bhf. Tegernsee (747m) steigen wir in unsere Wanderstiefel und folgen dem Weg in Richtung Neureut. Zuerst geht der Weg noch dicht an Tegernsee entlang, entschwindet dann aber zügig im Wald, und es geht in langen Kehren - zu Beginn ein wenig steil - nach oben. Über eine lang gestreckte Almweidefläche gelangen wir, bei herrlichem Sonnenschein und einem angenehm warmen Wind, zum Gasthaus Neureut (1263m). Als wir den Gasthof erreichten, waren wir mit ca. 10 weiteren Wanderern auf der großen Terrasse. Es dauerte keine halbe Stunde und die Terrasse war fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Was uns dazu veranlasste, diese -trotz des geradezu kitschig schönen Ausblicks- schnellstens in Richtung Baumgartenschneid zu verlassen. Weiter zur Gindelalm ging es über vom ersten tauenden Schnee völlig aufgeweichte Almweiden in Richtung Kreuzbergalm. Wir stapften durch den Matsch wie kleine Kinder. So sahen wir danach auch aus. Von der Kreuzbergalm nahmen wir den Gipfel nicht mehr mit, da wir die Tour zu spät gestartet hatten und wir nicht in die Dunkelheit laufen wollten. Also traten wir den Rückweg über den breiten Forstweg an. Eine einfache, aber dennoch sehr nette Tour, die auch durchaus für Kinder geeignet ist.

Charakter / Schwierigkeit: 
- Keine
 - einfache Bergwanderung

Ausrüstung: 
normale Wanderausrüstung

Beste Jahreszeit:
Ende April bis zum ersten Schnee

[zurück]

^