Tour drucken Seite drucken.

Schönberg

(1621 m) 18.11.2005 Schneeschuhtour
Auf einer Schneeschuhtour hinauf zum Schönberg ist man an schönen Wochenenden eher selten allein. Steht man erst auf dem Gipfel, weiß man auch gleich warum, wird man doch mit einer tollen Aussicht nach nicht allzu großen Mühen belohnt. Oberhalb Mariaeck im Aufstieg zum Schönberg
Oberhalb Mariaeck im Aufstieg zum Schönberg
 
Ausgangspunkt:
Lenggries - OT Fleck
Wanderparkplatz am Waldrand (ca. 735 m)
Zur Bildergalerie

Routenverlauf:
Parkplatz - Mariaeck - Schönberg - Mariaeck - Parkplatz

ca. 4½ - 5 Std.
Tourenbeschreibung
:
Richtung Südost starten wir um zehn vor Neun am Wanderparkplatz in Fleck und folgen zunächst der kleinen Straße taleinwärts. Wir queren kurz darauf eine freie Fläche durch fast knietiefen Pulverschnee und halten uns an der Wegegabel am Ende der Fläche links.
Wer möchte, kann sich an der Wegegabelung auch rechts halten und geht dann zunächst ebenfalls flach über eine freie Fläche und ein kleines Wäldchen zur nächsten Freifläche. Beide Wege kreuzen sich auf etwa 900 m. Bald führt nach links ein alter Hohlweg weiter hinauf und kürzt den Fahrweg deutlich ab. Auf etwa 1150 m verlassen wir dann den Graben des Almbachs und halten uns ostwärts, bis wir eine große hügelige Almfläche erreichen. Weiter geht es über die Almfläche hinauf zum Mariaeck auf 1468m. Nun weiter bis auf etwa 1500 m in Richtung Osten durch eine traumhafte, mit bizzar verschneiten Tannen „dekorierte“, Fläche. Dann nach Süden abdrehend steiler aufwärts, vorbei an einigen schroffen Felsen hinauf zum Schönberg. Endlich trifft uns heute auch mal die Sonne. Obwohl sie kräftig scheint, bläst der Wind uns die Kälte in die Knochen. So bleibt nur ein kurzer ungemütlicher Gipfelaufenthalt mit ein paar wenigen Fotos von der grandiosen Aussicht, bevor wir uns etwa 100 m unterhalb in einer etwas windgeschützten Ecke in der Sonne zu unserer Brotzeit niederlassen.
Trotz Sonne und nur mäßigem Wind kriecht die Kälte schnell in uns, sodass wir wenig später bereits wieder zum Abstieg aufbrechen.
Ein herrlicher "Run" durch super Pulverschnee beginnt. Es ist einfach toll, die Hänge und die Almfläche durch den glitzernden Schnee "abzufahren". Im Abstieg folgen wir grob dem Aufstiegsweg und erreichen bereits gegen 14:30 Uhr den Ausgangspunkt der ersten Schneeschuhtour der Saison 2007/2008.

Für eine erste Eingehtour ist der Schönberg eine gute Wahl. Sind bereits Spuren gelegt, ist die Orientierung problemlos. Etwas heikel wird die Orientierung, wenn man selber den Weg zum Gipfel finden muss! Da sind dann Karte, Kompass und ggf. ein Höhenmesser sehr hilfreich!

zum Höhenprofil

Schwierigkeit
- einfache-mittelschwere Schneeschuhwanderung
- wenn keine Spuren vorhanden sind, ist ein wenig Orientierungssinn hilfreich

Ausrüstung:
- komplette Lawinenausrüstung
- Schneeschuhe
- Teleskopstöcke

Beste Jahreszeit:
Dezember - März - je nach Schneelage

[zurück]

^