S c h w i e r i g k e i t s b e r w e r t u n g

Ein Klick auf das Bild, öffnet die größere und besser lesbare Verison der Tabelle.

Schwierigkeitsbewertung für Klettersteige
 

Für Klettersteige gibt es keine allgemein anerkannte Skala. Es werden verschiedene vier- bis sechsstufige Skalen verwendet. Eine der bekanntesten ist die verbale „Hüsler-Skala“ („wenig schwierig“ bis „extrem schwierig“). Nach Eugen Hüsler werden diese Stufen mit K1 bis K6, ansonsten oft auch einfach mit den Buchstaben A bis E bezeichnet. Diese vom Klettersteigführerautor Kurt Schall eingeführte Variante hat sich im deutschen Sprachraum weitgehend durchgesetzt. Neuerdings gibt es auch einen Klettersteig mit der Kategorisierung F und einen mit der Kategorisierung G.

[zurück]

^