Tour drucken Seite drucken.

Bodenscheidhaus - Obere Firstalm

(1356 m/ 1375 m) 26.12.2008 Schneeschuhtour
Eine einfache Schneeschuhtour führt uns über das Bodenschneidhaus zur meist gut besuchten Oberen Firstalm. Mit dem Abstieg über den Freudenreichsattel und die Freudenreichalm ergibt das dann fast eine ganze Rundtour. Jedoch ist diese Tour nichts für Liebhaber der Einsamkeit in den Bergen, besonders die Obere Firstalm ist fast immer völlig überlaufen. An der Raineralm mit Blick auf die Bodenschneid
An der Raineralm mit Blick auf die Bodenschneid
Ausgangspunkt: 
Bhf. Fischhausen - Schliersee (ca. 800 m)
Zur Bildergalerie

 

Routenverlauf:
Parkplatz - Dürrenabchtal - Raineralm - Rettenbäckalm - Bodenschneidhaus - Freudenreichalm - Obere Firstalm - Freudenreichalm - Dürrenbachtal - Parkplatz

ca. 4 ½ Std.
Tourenbeschreibung
:
Kurz nach 09:00 Uhr starten wir am Bhf in Neuhaus am Schliersee. Zunächst folgen wir der Straße einige Meter parallel zur Bahnlinie in Richtung Westen, um in weitem Bogen, vorbei an einem kleinen Skihügel, wieder in den Ort zu gelangen. An der nächsten Straßenkreuzung folgen wir der Dorfstraße nach rechts, gehen hinaus aus Neuhaus und hinein in das Dürrenbachtal. Auf geräumter Forststraße geht es mäßig ansteigend und leider mit fast keinem Schnee unter den Sohlen hinauf auf etwa 1050 m. Dort halten wir uns an der Kreuzung gerade aus und folgen dem nun nicht mehr geräumten, aber gut gespurten Weg. Auch hier hat es für die Schneeschuhe noch viel zu wenig Schnee. An der nächsten Kreuzung (auf etwa 1150 m) können wir dann die Schneeschuhe endlich anlegen und stapfen durch den harten Schnee weiter bergan. Nach einem kurzen freien Stück verschwindet der Weg wieder im Wald und zieht nun etwas steiler hinauf auf den Fahrweg, der uns weiter hinauf, vorbei an der Raineralm, zum Bodenschneidhaus führt.
Das fast ganzjährig bewirtschaftete Bodenschneidhaus hat auch heute am 2. Weihnachtsfeiertag geöffnet. Wir entscheiden uns jedoch für den Weiterweg und spuren uns den Weg zunächst in südl. Richtung vorbei am Bodenschneidhaus (Bodenschneid / First Almen). An der Verzweigung Obere Firstalm / Bodenschneid (Sommerweg) versuchen wir diesen sehr steilen Anstieg zu meistern. Ordentlich eingewehter Schnee, der auf extrem harten Eisdecken liegt, birgt so seine Schwierigkeiten. Selbst mit unseren für solche Stellen bestens geeigneten Schneeschuhen haben wir enorme Probleme. Entweder schmieren wir im Pulver weg oder die Zähne unsere Schneeschuhe finden kaum Halt auf dem Eispanzer. Steigeisen wären nun nicht schlecht! Also brechen wir nach ~40 Hm den Aufstieg zur Bodenschneid ab und nehmen den Weg hinüber zur Oberen Firstalm.
Hier wird die richtige Wegfindung schwierig! Über die Almfläche der Freudenreichalm und den Freudenreichsattel gelangen wir dann unschwierig zur Oberen Firstalm.
Bei noch mäßig gefüllter Terrasse schnappen wir uns einen Platz in der Sonne und legen erst mal eine Brotzeit ein. Gulasch- und Erbsensuppe reißen einen nicht vom Hocker, aber es wärmt schön. Danach noch einen Kaffee und schon geht es (nach fast 1 ½ Std. Pause) bequem über Freudenreichsattel und Freudenreichalm hinab ins Dürrenbachtal und zurück zum Bhf. in Neuhaus.
Bei ausreichend Schnee sicherlich eine noch viel schönere einfache Schneeschuhwanderung in den Schlierseer Bergen. Will man den Bodenschneid vom Bodenschneidhaus aus mitnehmen, nimmt das Ganze von der Schwierigkeit her deutlich zu. Dann sollte man unbedingt über die entsprechende Erfahrung und Ausrüstung verfügen.

An der Raineralm
Bodenschneid

zum Höhenprofil

Schwierigkeit
- einfache Schneeschuhwanderung

Ausrüstung:
- komplette Lawinenausrüstung
- Schneeschuhe
- Teleskopstöcke

[zurück]

^